Nicati Timeline

Preisträger/innen

2015

1. Preis: Sofiia Suldina, Violine
Preisgeld CHF 16´000.-

2. Preis: Estelle Costanzo, Harfe
Preisgeld CHF 12´000.-

3. Preis: Eunoia Quintett
Preisgeld CHF 12´000.-

-------------------------------------------------------

2013

1. Preis ex aequo:


Karolina Öhman, Cello
Preisgeld CHF 10´000.- 

und

Gilles Grimaitre, Klavier
Preisgeld CHF 10´000.-

 

2. Preis ex aequo:


Ensemble BATIDA
Preisgeld CHF 12´000.-

und

Trio SAEITENWIND
Preisgeld CHF 8´000.-


3. Preis ex aequo: 

Patrick Stadler, Saxophon
Preisgeld CHF 5´000.-

und

Rafal Zolkos, Flöte
Preisgeld CHF 5´000.-

 

 

2011

1. Preis: Antoine Françoise und Robin Green,
Klavierduo
Preisgeld CHF 15’000.-
2. Preis ex aequo: Petra Stump und Heinz-Peter Linshalm,
Klarinettenduo
Preisgeld CHF 9000.-
Adam Mital,
Violoncello
Preisgeld CHF 6000.-
3. Preis ex aequo: Serge Vuille,
Perkussion
Preisgeld CHF 5000.-
Bayan Kozhakhmetova,
Klavier
Preisgeld CHF 5000.-

2009

1. Preis ex aequo: Richard Haynes (Australien)
Klarinette
Preissumme: CHF 13’333.-

Andrea Nagy (Ungarn)
Klarinette
Preissumme: CHF 13’333.-

Paolo Vignaroli (Italien)
Querflöte
Preissumme: CHF 13’333.-

2006

1. Preis: Nicht vergeben
2. Preis ex aequo: AETEREA Saxophonquartett:
Remo Schnyder (Schweiz)
Tobias Gerber (Schweiz)
Pietro Soldini (Schweiz)
Claudia Vollenweider (Schweiz)
Preisgeld: CHF 12'000.-

Andrea Nagy (Ungarn)
Klarinette
Preisgeld: CHF 8000.-
3. Preis ex aequo: Teresa Hackel (Deutschland)
Blockflöten
Preisgeld: CHF 5000.-

Franziska Näf Vosnjak (Schweiz)
Gesang
Preisgeld: CHF 5000.-

2003

1. Preis: Nicht vergeben
2. Preis: Miriam Fernández (Argentinien)
Gitarre
Preisgeld: EUR 7000.-
3. Preis ex aequo: Antje Hensel (Deutschland)
Blockflöten
Preisgeld: EUR 5000.-

Hue-Am Park (Korea)
Klavier
Preisgeld: EUR 5000.-

Agata Zubel-Moc (Polen)
Sopran
Preisgeld: EUR 5000.-
4. Preis: Johannes Thorell (Schweden)
Saxophone
Preisgeld: EUR 3000.-

2000

Kategorie «Solisten»:

1. Preis: Nicht vergeben
2. Preis: Imke Frank(Deutschland)
Violoncello
Preisgeld: CHF 5'000.-
3. Preis: Laurent Estoppey (Schweiz)
Saxophon
Preisgeld: CHF 4'000.-
4. Preis ex aequo: Magda Schwerzmann (Schweiz)
Querflöte
Preisgeld: CHF 1'500.-

Carsten Eckert (Deutschland)
Blockflöte
Preisgeld: CHF 1'500.-

Kategorie «Ensembles»:

1. Preis: Mondrian Streichtrio
Daniela Müller, Violine (Schweiz)
Christian Zgraggen, Viola (Schweiz)
Martin Jaggi, Violoncello (Schweiz)
Preisgeld: CHF 18'000.-